Fluthilfe in Ahrweiler

Fluthilfe in Ahrweiler

Juli 2021

Fluthilfe in Ahrweiler

Letzten Donnerstag konnte es losgehen, Radlader und Hilfsgüter wurden aufgeladen. Im Vorfeld musste einiges geklärt werden, um die Abwesenheit unseres Betriebsleiters, Benjamin Staude, zu organisieren, aber Dank des Einsatzes der daheim gebliebenen Kolleg*innen lief in der Firma alles reibungslos weiter.
Wahnsinn, was vor Ort von allen Helfenden geleistet wird- neben den großen Organisationen wie THW, Feuerwehr, Bundeswehr und Rotes Kreuz sind auch unglaublich viele Privatpersonen im unermüdlichen Einsatz!
Unseren Beitrag leisteten wir von Donnerstag Vormittag bis Sonntag Abend 23Uhr. Der kleine Avant Lader zeigte hier vom Schulgebäude bis zum Innenhof seine erstaunliche Einsatzfähigkeit. 59 geleistete Maschinenstunden lassen erahnen, wie konsequent gearbeitet wurde.
Eindrucksvoll war die Hilfsbereitschaft all jener vor Ort, aber ebenso die katastrophale Zerstörung!
Die Menschen vor Ort benötigen immer noch Hilfe – Einsatz ist gefragt!
Inzwischen gibt es auch organisierte Shuttlebusse, damit die Ortschaften für die Maschinen freibleiben.
Bei Sachspenden sollte man den aktuellen Bedarf erfragen. Auch Geld werden die Menschen benötigen, denn der Wiederaufbau ist für viele finanziell nicht zu stemmen.
Alle, die können, sollten helfen!
Unser nächster Einsatz ist bereits in Planung und kann nur Dank Hilfe der Bauschlosserei Arno Kliebisch in Stadtoldendorf auch umgesetzt werden, denn der Avant-Tecno ist von der ersten Tour doch ordentlich mitgenommen gewesen und hat einige, nicht unerhebliche Schäden davongetragen.
Diese wurden kostenlos und unkompliziert behoben, so dass es Ende der Woche wieder losgehen kann!
Vielen Dank hierfür!
Fluthilfe in Ahrweiler
Fluthilfe in Ahrweiler
Fluthilfe in Ahrweiler
Fluthilfe in Ahrweiler
Fluthilfe in Ahrweiler
Fluthilfe in Ahrweiler

Nächste Meldungen

Nächste ältere Meldung: