Die unterschiedlichen Qualitäten unserer historischen Deelenbretter aus Eichenholz

Die unterschiedlichen Qualitäten unserer historischen Deelenbretter aus Eichenholz

Die unterschiedlichen Qualitäten unserer historischen Deelenbretter aus Eichenholz

Historische Deelenbretter Eiche, Premiumqualität
Sie erhalten besonders breite und lange Bretter in hervorragender Qualität: nur wenige und dann auch nur kleinere ausgefallene Äste und Risse, nur leicht gewölbte Oberfläche, Breiten meist zwischen 35 und 45 cm, Mindestbreite 25 cm. Die Premium-Bretter sind beidseitig verwendbar und lassen sich von der Holzqualität her ohne weiteres mit der original alten Oberfläche (»ungehobelt«) weiterverwenden.

Historische Deelenbretter Eiche, Standardqualität
Um das schöne alte Material in möglichst großen Breiten und Längen verwenden zu können, machen wir bei unserer Standard-Sortierung handwerkliche Kompromisse: Bei großen Ästen, Rissen und anderen Fehlstellen werden die Bretter nicht automatisch gekappt sondern bleiben im Brett. Dann kann die Fehlstelle je nach persönlichem Geschmack noch geflickt, belassen oder rausgesägt werden. Die Bretter haben eine Mindestbreite von 20 cm und sind zum Teil auch stärker gewölbt. Auch Bretter dieser Sortierung sind beidseitig verwendbar, mit »ungehobelter« Oberfläche aber nur bedingt.

Historische Deelenbretter Eiche, Wand- und Deckenqualität:
Sie erhalten Bretter, deren bessere Oberfläche der Standard-Qualität entspricht, deren Unterseite jedoch nicht mehr ansehnlich, wenn auch stabil, ist. Ideal also, um als Wand- oder Deckenverkleidung zu einem deutlich günstigeren Preis Verwendung zu finden.

Alle technischen Hinweise