Die Tischlerei ist in Betrieb

Tischlerei in Deensen

Oktober 2014

Die Tischlerei ist in Betrieb

Viele Gedanken haben wir uns vor und auch noch während des Bauens gemacht – über Standort, Größe, Einrichtung. Schablonen der Maschinen und eine Grundplatte (beides im Maßstab 1:10) wurden angefertigt und oft benutzt. Und: Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden – die Tischlerei war weder zu groß dimensioniert noch war bereits beim Einzug abzusehen, dass sie bald zu klein wäre.

Kurzum: Wir haben den Spagat geschafft, den uns unsere Kunden mit ihren unterschiedlichsten Bestellungen abverlangen.

60 qm Dielung aus antiken Eichenbrettern oder 150 qm Deckenverkleidung von Balken-Außenseiten, ein Esszimmertisch aus aufgesägten Eichenbalken oder ein kleines Gewürzregal aus alten Dachbodenbrettern, Antikholz-Hobelware und Leimholzplatten für unsere Tischlereikunden – für all das sollte unsere neue Tischlerei geeignet sein.

Teil 1: Wir bauen eine Tischlerei, der Plan
Teil 2: Aushub, Fundamentierung und Stahlbau sind abgeschlossen

Die fertig eingerichtete Tischlerei von außen und innen:

Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen
Ein Bild von KNAPP Historische Baustoffe in Deensen