Sonnenverbrannte Bretter aus Eiche, Fichte/Tanne und Pappel

Sonnenverbrannte Bretter

angesagt | dekorativ

Sonnenverbrannte Bretter aus Eiche, Fichte/Tanne und Pappel

Je nach Alter, Herkunft und Exposition variiert die Oberfläche dieser bewitterten Bretter. Die sonnenverbrannten Bretter eignen sich ganz besonders für dekorativen Einsatz im Innenbereich, im Möbelbau, im Ladenbau, der Raumausstattung oder allgemein für Dekorationszwecke, aber auch für Ersatz- und Ergänzungszwecke.

Im Bereich der Außenschalung machen wir auch gerne einmal eine Ausnahme von unserer Regel »Alles aus Eiche« und bieten auch Schalbretter aus anderen Hölzern an. Insbesondere Außenschalungen aus Fichte, Tanne, Kiefer oder Buche mit ihrer starken Silberpatina oder den durch die Witterung herausgearbeiteten Jahresringen sind ausgesprochen reizvolle Positionen mit hohem Gestaltungspotential.

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl geeigneter Bretter und bereiten die Bretter auf Wunsch auch einbaufertig für Sie auf.

Auch wenn wir nun erklärtermaßen Fans alter Eiche sind, so möchten auch wir nicht ganz verkennen, dass auch Fichtenholz sehr schön altern kann. Noch wichtiger als bei Eiche ist bei Fichte der konstruktive Holzschutz und die Möglichkeit, dass das Holz immer wieder gut durchtrocknen kann. Insbesondere Außenverschalungen können so über die Jahre hinweg eine wirklich einzigartige Patina annehmen. Alle Nadelholzbretter kommen bei uns als Erstes nach ihrer Ankunft für ein paar Tage in die Trockenkammer – nicht wegen der Holzfeuchte, sondern zur Holzwurmprophylaxe.