Logo der Thomas Knapp Historische Baustoffe GmbH in 37627 Deensen
Thomas Knapp Historische Baustoffe GmbH
Am Bahnhof 1, 37627 Deensen
Telefon: 05532-1320, Fax: 1568
post@knapp-online.de
http://www.knapp-online.de
Das vollständige Impressum
English | deutsch
Logo der Thomas Knapp Historische Baustoffe GmbH in 37627 Deensen

Stellenangebote von Knapp Historische Baustoffe

Stellenangebote von Knapp Historische Baustoffe

Homepage >> Stellenangebote

Stellenangebote

Wir suchen: ab sofort oder nach Vereinbarung eine/n initiative/n Mitarbeiter/in

Knapp Historische Baustoffe ist ein Fachbetrieb für historisches Eichenholz und alles was man daraus herstellen kann. Unsere Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Thema »Historische Baustoffe«. Unser Ziel ist ein gesundes Wachstum auf hohem handwerklichem und technischen Niveau. Hierzu haben wir im Jahr 2014 eine neue Tischlerei auf unserem Betriebsgelände in Deensen errichtet und einen Online-Shop eröffnet.

Zeigen Sie Initiative:

Warum brauchen wir Sie als Mitarbeiter/in?

Bei laufend steigendem Geschäftsumfang werden wir auch in den nächsten Monaten immer wieder eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter suchen, die oder der uns dabei hilft, das Mehr an Arbeit zu bewältigen.

Wenn Sie also unser Unternehmen und unser Geschäftsfeld interessiert, Sie sich beruflich verändern wollen, Interesse daran haben Teil eines gesund wachsenden Unternehmens zu sein und sich bei uns eine Perspektive für eine langfristige Beschäftigung aufzubauen, freuen wir uns über Ihre Initiativ-Bewerbung. Eine qualifizierte Berufsausbildung ist ein starkes Argument, aber nicht unbedingt eine notwendige Voraussetzung, um sich bei uns eine Perspektive erarbeiten zu können.

Was bieten wir?

Wir bieten eine ordentliche und konkurrenzfähige Bezahlung, angelehnt an die Tarife der jeweiligen Berufsgruppen. Sie erwartet eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einem besonders kollegialen Team gut ausgebildeter Fachkräfte. Unser Ziel ist es, jeder Mitarbeiterin/jedem Mitarbeiter entsprechend ihren/seinen Kenntnissen und Fähigkeiten verantwortliche Tätigkeiten zu übertragen und sie/ihn bei der Umsetzung zu unterstützen, wo dies notwendig ist. Wir wissen aus Erfahrung, dass die Arbeit in unserem Betrieb eine Einarbeitungszeit benötigt.

Wie bewerben Sie sich?

Sie können sich per E-Mail an post@knapp-online.de mit den üblichen Unterlagen bewerben. Eine erste Kontaktaufnahme kann gerne auch telefonisch erfolgen: 05532-1320.

Aktuelles:

März 2018:

Umbau Fertigungshalle, Umstellung auf Vorratsproduktion

Was nicht jeder weiß und auch gar nicht wissen muss, wofür unsere Anschrift aber ein erstes Indiz liefert: Wo heute Knapp in Deensen die erste Adresse für altes Eichenholz ist, war früher einmal der Bahnhof Deensen-Arholzen, der auch bis 1986 mit Personenverkehr bedient wurde. Das ehemalige Bahnhofsgebäude wird von uns für die Verwaltung und die Sozialräume genutzt und auch einige der Lager- und Abfertigungsgebäude des Güterverkehrs werden von uns nach wie vor genutzt. Mehr dazu...

März 2018:

Neues Dach, neue Bleche

Da waren wir dann ziemlich glücklich mit unserer umgebauten Fertigungshalle, als uns am 18. Januar dann die Friederike besuchen kam. Angekündigt war sie ja, aber anders als der nette Name es vermuten lässt, hat sie gar nicht erst schüchtern angeklopft, sondern uns in wenigen Sekunden das halbe Dach unserer Fertigung hinweggeweht. Ein Glück für alle Beteiligten war, dass, obwohl alle unsere Mitarbeiter an ihrer Arbeit waren, niemand zu Schaden kam. Da auch die Bahn ihre Züge nicht mehr auf die Strecke ließ, war es auch nicht weiter schlimm, dass Teile unseres Daches auf der Bahnlinie Altenbeken – Kreiensen landeten, an der unser Betriebsgelände liegt. Mehr dazu...

Februar 2018:

KNAPP auf der Internorga vom 9. bis 13. März in Hamburg

Vergangenes Frühjahr waren wir erstmals mit einem Stand auf der nur alle drei Jahre stattfindenden Euroshop in Düsseldorf vertreten. Diese Jahr starten wir unsere B2B-Messeaktivität mit der Internorga in Hamburg. Während die Euroshop eher auf den Ladenbau ausgerichtet ist, hat die Internorga diese Branche wohl auch im Focus, richtet sich aber noch stärker an die Profis aus Hotellerie und Gastronomie. Knapp 100.000 Fachbesucher, davon knapp 40% überregionaler Herkunft, werden an sechs Tage erwartet. Mehr dazu...

Unser Angebot:

image

Produziert von Thomas Borghoff