Bild
E-Mail nicht korrekt dargestellt? Mit Ihrem Internet-Browser ansehen.
Kein Interesse mehr? Hier abbestellen.
Formatierungshilfe
Bild Bild
Liebe Kunden und Geschäftspartner,
es ist über ein Jahr her, dass wir mit Ihnen auf diesem Weg in Kontakt getreten sind – nicht, weil es so wenig zu erzählen gab, sondern im Gegenteil, weil es kaum Zeit zum Erzählen gab. Dementsprechend umfangreich, aber auch spannend ist nun dieser Newsletter…
Wir beginnen ihn mit drei sehr unterschiedlichen Bauvorhaben, jedes für sich ist außergewöhnlich oder ungewöhnlich genug, alle drei zusammen vermitteln Ihnen eine Vorstellung von der Bandbreite unserer Leistungen. Während »DomRömer« ein Prestigeprojekt in der ersten Reihe der öffentlichen Wahrnehmung ist, erfüllt unser »Weihnachtsmarktstand« zwar auch eine öffentliche, aber doch ein wenig anders ausgerichtete Funktion. Beide stehen im deutlichen Gegensatz zu unserem Projekt »Mittelmeer«, dass eine starke Ausrichtung aufs Private hat.
Der zweite Teil des Newsletters dreht sich viel um das zweite Mal, egal ob es sich um unsere Website, die Ziegelprodukte, die Klappstühle oder die Pressbalken handelt, bei letzteren bitten wir, unbedingt unseren bis Silvester geltenden Sonderpreis zu beachten. Zum ersten Mal dagegen suchen wir für den Sommer 2016 eine/n Auszubildende/n im kaufmännischen Bereich. Die ersten Bewerbungen sind bereits eingetroffen, über weitere freuen wir uns natürlich trotzdem. Der Jahreszeit angemessen bieten wir Ihnen in unserem Online-Shop außerdem die Gelegenheit, den einen oder anderen Geschenkgutschein zu erwerben - und weil Schenken mehr Freude macht, wenn man selbst beschenkt wird, beteiligen wir uns an jedem Geschenkgutschein mit EUR 20,-.
Bild Bild
Logo
                                                          Thomas Knapp
                                                          Historische
                                                          Baustoffe
                                                          GmbH

Newsletter 12
vom 10. Dezember 2015
Bild
Inhaltsverzeichnis
DomRömer-Projekt
Aachener Weihnachtsmarkt
Antike Eiche und mehr …
Zeltfest-Klappstühle
Unsere Website
2. Lieferung »Pressbalken«
Ziegelprodukte
1. Azubi gesucht
Das volle Dutzend
Geschenkgutscheine und Weihnachtsrabatt
Weihnachtspause
Links
Impressum
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild DomRömer-Projekt in der Frankfurter Innenstadt: Wir sind dabei Bild
DomRömer-Projekt in der Frankfurter Innenstadt:
Wir sind dabei
35 Altstadthäuser entstehen derzeit in der Frankfurter Innenstadt zwischen Dom und Römer. Es waren lebhafte Auseinandersetzungen, nicht nur im Vorfeld der Planung, sondern im Anschluss daran auch im Rahmen der Ausschreibungen. Um so mehr haben wir uns darüber gefreut, bei einigen Liefer-Losen für historisches Eichenholz zum Zug gekommen zu sein. So haben wir z.B. für den Bau des Hauses »Esslinger« zwischen Oktober 2014 und Oktober 2015 insgesamt 15 cbm historisches Eichenholz mit außergewöhnlichen Anforderungen geliefert.
Die Ansprüche an diese Lieferung waren allerdings hoch: Bis zu 800 cm Länge, bis zu 40 x 43 cm im Querschnitt, außerdem sollte insbesondere das Material für die Säulen des Erdgeschosses nicht durch eigentlich altholztypische Eigenschaften wie Zapfenlöcher oder Ausblattungen geschwächt sein. Bei diesen Ansprüchen an das Material war es wieder einmal hilfreich, dass wir unsere gut gepflegten Lieferverbindungen nach Westeuropa und auf den Balkan spielen lassen konnten.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild Der Aachener Weihnachtsmarkt lohnt doppelt: Wir sind dabei
Bild
Bild
Der Aachener Weihnachtsmarkt lohnt doppelt:
Wir sind dabei
Der letztjährige Gewinner des Preises »Der beste Glühwein auf dem Aachener Weihnachtsmarkt« könnte in diesem Jahr auch im Wettbewerb um den schönsten Stand des Marktes die Nase ziemlich weit vorne haben: Nach einer Idee unseres Kunden planten, entwarfen und bauten wir im Herbst 2015 in unserer Tischlerei einen transportablen Marktstand, bei dem alle sichtbaren Flächen aus antikem Eichenholz sind.
Zum Einsatz kamen Balken für das Fachwerk, Außenseiten von Balken und Schnittholz für Wandverkleidungen, Blockhausbohlen für die Theken, verleimte Platten aus Schnittholz für Arbeitsflächen, Türen aus originalen Dachbodenbrettern und auf 5 mm heruntergehobelte Außenseiten von Eichenbalken als Dachschindeln. Der ganze Stand wiegt mit fest angebauten Dächern und Vordächern je nach Aussstattung ab 2.300 kg, ist auf einem 3,5-t-Anhänger transportierbar und von 2 Mann in 2 Stunden mit Stapler oder Hubwinden aufzubauen.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild Harmonisch eingefügt in südliche Gefilde Bild
Harmonisch eingefügt in südlichen Gefilden:
Antike Eiche und mehr …
Die Bauherrschaft hat uns gebeten, den Standort dieser wunderschön und nigelnagelneuen Finca maximal vage mit »am Mittelmeer« zu beschreiben. Diese Beschränkung nehmen wir gerne an, vor allem, weil der Wunsch mit einer Einladung zu einer ausgiebigen Besichtigung verbunden war, und die Bauherrschaft außerdem uns die Erlaubnis erteilt hat, die dabei gemachten Aufnahmen Ihnen zu zeigen. Das Ergebnis unserer Dienstreise war ein umfangreicher Fundus von Bildern, die ein Projekt dokumentieren, bei dem unser Material auf sehr unterschiedliche Art zum Einsatz kam.
So lieferten wir einerseits fast 50 cbm Eichenbalken mit originalen Oberflächen, die im Rahmen des Holzbaues zum Einsatz kamen. Andererseits wurden bei diesem Projekt beim Innenausbau etwa 800 qm Sägefurnier in 8 mm Stärke und für die Überdachung von Loggias 2 km ( ! ) zapfenlochfreie Kanthölzer in besonders homogener Sortierung eingesetzt. Alles in allem ein Auftrag, der uns in vielerlei Hinsicht lange in Erinnerung bleiben wird.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild Klappstühle aus den 1950er Jahren
Bild
Bild
Die 2. Renaissance der Zeltfest-Klappstühle
Bereits Ende des vergangenen Jahrtausends haben wir »die Branche aufgemischt«, indem wir über 1.000 Klappstühle Marke »Wernicke« aus den 1950er Jahren auf den Markt brachten. Die in der Zeit zwischen 1950 und 1972 produzierten Stühle eines aufgegebenen Zeltverleihes wurden in sehr überschaubarer Zeit vom Markt aufgenommen und zieren noch heute jedes Fest eines Kollegen, denn auch der Eigenbedarf der Branche wurde lebhaft gedeckt.
Vor einigen Wochen lasen wir dann in der Zeitung den Hinweis, dass das Lager eines anderen, vor Jahren bereits in Konkurs gegangenen Zeltverleihers zur Auflösung anstand. Ein wenig darauf spekuliert hatten wir dann schon, aber waren deshalb nichts weniger als hocherfreut, dass auch in diesem Fundus »unsere« Stühle zu finden waren. Die Verhandlungen waren so kurz wie befriedigend für beide Seiten und so können wir Ihnen nun eine zweite Charge dieses Stuhlklassikers anbieten. Besonders niedlich finden wir die etwa 20 Kinderstühle, gleiche Technik und Querschnitte, aber alles etwa auf zwei Drittel geschrumpft.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild Website Bild
Die 2. Renaissance unserer Website
18 Jahre ist es her, dass wir »ans Netz« gegangen sind – und wir haben es keinen Tag bereut. Dass wir trotzdem bodenständig und traditionsbewusst sind, lässt sich auch daran erkennen, dass diese Seite erst anderthalb technische Überarbeitungen erfahren hat, was übertragen auf Automobile ungefähr einem VW-Käfer Baujahr 1953 entspricht – allerdings einem VW-Käfer, der wöchentlich gehegt und geplegt wird und der einen daher auch immer sicher und zuverlässig von A nach B bringt.
Aber auch uns ist klar, dass wir mit diesem Modell nicht mehr auf ewig unseren gewachsenen Betrieb repräsentieren können und so arbeiten wir hinter den Kulissen an einer technischen Komplettüberarbeitung und gestalterischen Weiterentwicklung unserer Website. Dieses Vorhaben wird, wie alle komplexeren technischen Vorhaben, nicht dadurch besser wird, dass man sie in Eile und ohne Plan umsetzt. Da wir unsere Website 1.5 aber auch nicht noch weitere Monate im Zustand »1953« verharren lassen wollten, haben wir uns zu einer kleinen Generalüberholung entschlossen, die vor allem der gewachsenen Bedeutung unseres Bereiches »Produkte aus der eigenen Tischlerei« gerecht wird. Seit gestern ist diese am Netz: Verbesserte Struktur, erweiterte Inhalte und großzügige Bebilderung sollen Ihnen und uns die Zeit bis zur neuen Website nicht zu lange werden lassen.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild Die 2. Lieferung »Pressbalken« Bild
Die 2. Lieferung »Pressbalken«:
zum Sonderpreis bis Weihnachten
Knapp anderthalb Jahre ist es her, dass eine erste Charge »Pressbalken« bei uns eingetroffen war. Mit diesen eindrucksvollen Eichenhölzern mit Querschnitten von um die 50 cm und Längen zwischen 5 und 7 Metern befriedigten wir einen sehr speziellen Bedarf unterschiedlicher Nachfrager, vom Zimmermann über Ladeneinrichter bis zum Künstler, der Abverkauf war stetig und bis zum Sommer war dann auch das Lager leer.
Seit wenigen Wochen ist nun eine eine neue Charge bei uns eingetroffen, bis Silvester bieten wir Ihnen diese Balken zum Sonderpreis von 2.975,- €/cbm (inklusiv 19 % MwSt) an. Die ideale, werthaltige Gelegenheit für alle EÜR-Steuerpflichtigen, die ihren Materialeinkauf sofort als Betriebsausgaben absetzen können.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild Anders: Alte Eiche postmodern Bild
Ziegelprodukte wieder fest im Angebot
Einige Jahre haben Ziegelprodukte wie Mauerziegel, Terracotta und Dachziegel bei uns ein, nun ja, Mauerblümchendasein gefristet, unser Fokus lag eindeutig auf der Umsetzung unserer Strategie »Alles aus Eiche«. Nachdem die Investitionen in Maschinen, Gebäude und Personalentwicklung weitgehend rund und abgeschlossen sind, möchten wir uns auch wieder Materialien zuwenden, die schon früher einmal mit dem Namen Knapp verbunden waren.
Den Anfang machen die Mauerziegel, die Sie bereits jetzt in »haushaltsüblichen Mengen« zwischen 3 und 6.000 Stück direkt in unserem Online-Shop bestellen können, größere Mengen und speziellere Anforderungen fragen Sie bitte direkt an. Auch Terrakottafliesen aus Frankreich bieten wir wieder ab Lager an, bis zum Versand dieses Newsletters haben sie es lediglich noch nicht in den Sofortkauflanden geschafft. Den Dreiklang vollständig würden historische Dachziegel machen, hier wird eine Entscheidung aber erst im ersten Quartal 2016 getroffen.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild Anders: Alte Eiche postmodern Bild
Wir bilden aus: die oder der 1. Azubi gesucht
Zum ersten Mal mit der IHK gesprochen haben wir schon vor Jahren, dann rückte das Thema wieder in den Hintergrund, seit zwei Jahren redet unser selbst ausbildender Webmaster auf uns ein und seit Frau Vierig haben wir auch die Person, die nicht nur die persönliche und fachliche Qualifikation besitzt, sondern auch, was in dem Zusammenhang noch viel wichtiger ist: Den »Nachweis über die berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten im Sinne des $ 30 des Berufsbildungsgesetzes«, landläufig Ausbilderschein genannt.
Langer Rede kurzer Sinn: Wir suchen zum Sommer 2016 eine/n Auszubildende/n zur/zum »Kauffrau/-mann für Büromanagement«. Die Ausbildung bei uns wird vieles sein, aber eines sicher nicht: langweilig. Wir arbeiten für anspruchsvolle Kundschaft, kaufen und verkaufen regional, national und international, produzieren selbst vor Ort in Deensen und sind seit 1998 im Internet zuhause. Unser Ziel ist es, nach der Ausbildung eine/n speziell qualifizierte/n Mitarbeiter/in für unseren Betrieb übernehmen zu können.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild Anders: Alte Eiche postmodern Bild
Das volle Dutzend
Knapp dreieinhalb Jahre ist es her, dass wir Sie zum ersten Mal auf diesem Weg mit Neuigkeiten aus unserem Unternehmen versorgt haben, dass wir es immer noch tun und die zunehmende Länge der Newsletter zeigt, dass es nicht weniger über uns zu berichten gibt als vor dreieinhalb Jahren. Die großen Lücken zwischen den Newslettern 10 bis 12 zeigen aber auch, dass wir uns im letzten Jahr sehr um andere Dinge gekümmert haben: die Bedienung unserer Kunden mit Material hatte Vorrang vor dem Bedienen unserer Kunden mit Informationen. Das soll sich zukünftig wieder bessern. Versprochen.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild Screenshot http://www.sofortkaufladen.de Bild
Geschenkgutscheine und
Weihnachtsrabatt im Sofortkaufladen
Unvermeidlich naht sich das Jahr seinem Ende und wie jedes Jahr stellt sich die bange Frage: "Reichen meine Geschenkideen für alle zu Beschenkenden aus?" Sollte diese Angst übergroß werden, bieten wir Ihnen unsere Unterstützung an. Ein Geschenkgutschein von sofortkaufladen.de lässt sich sehr gut auch auf Vorrat erwerben und falls Ihre Phantasie wider eigenes Erwarten doch lebhafter als befürchtet war, können Sie sich nächstes Jahr dann auch gerne selbst beschenken. Und jetzt – obwohl es sonst so gar nicht unsere Art ist – werden wir übermütig und geben uns noch größere Mühe, Sie in unseren Sofortkaufladen zu verführen: Mit dem Rabattcode
newsletter12
erhalten alle Newsletter-Empfänger einen Preisnachlass von 20,- € auf ihre nächste Bestellung über sofortkaufladen.de*, auch wenn die Bestellung ein Geschenkgutschein ist!
*keine Barauszahlung, pro Bestellung und pro Newsletter-Empfänger nur eine Rabatt-Inanspruchnahme möglich, Mindestbestellwert 30,- €, gültig bis 23.12.15
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild Anders: Alte Eiche postmodern Bild
Weihnachtspause
Machen wir es kurz und knapp: Unser letzter Arbeitstag des Jahres 2015 ist der 23. Dezember, der erste Arbeitstag des nächsten Jahres ist der 4. Januar. Für die Zeit dazwischen wünschen wir Ihnen friedvolle, erholsame und entspannte Tage und für das neue Jahr persönlichen und geschäftlichen Erfolg. Wir hören voneinander
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Links auf unsere Websites
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Impressum
Thomas Knapp Historische Baustoffe GmbH
Am Bahnhof 1, 37627 Deensen, Telefon: 05532-1320, Fax: 1568
eMail: post@knapp-online.de, Website: http://www.knapp-online.de
Registereintrag: HRB 110584 beim Amtsgericht Hildesheim
Geschäftsführer der Gesellschaft und für die Inhalte verantwortlich ist Thomas Knapp.
USt-IdNr: DE 116008121
Kontakt und Öffnungszeiten
Sie finden uns an zwei Standorten in Deensen und Stadtoldendorf, für die unterschiedliche Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten gelten. Alle Details finden Sie auf unserer Website:
Standort Deensen | Standort Stadtoldendorf
Newsletter abbestellen
Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie hier.
Bild
Bild
Formatierungshilfe