Logo der Thomas Knapp Historische Baustoffe GmbH in 37627 Deensen
Thomas Knapp
Historische Baustoffe GmbH

Am Bahnhof 1, 37627 Deensen
Telefon: 05532-1320, Fax: 1568
post@knapp-online.de
www.knapp-online.de

Impressum, Datenschutz-Erklärung, Datenschutz-Einstellung

English | deutsch
Logo der Thomas Knapp Historische Baustoffe GmbH in 37627 Deensen

Historisches Eichenholz

Historisches Eichenholz

Homepage >> Eichenholz

Historisches Eichenholz

Die erste Adresse für historisches Eichenholz zu sein heißt, ständig mehrere Hundert Kubikmeter Balken, Bohlen und Bretter in unterschiedlichen Verarbeitungsstufen auch als Eichenschnittholz zu bevorraten. Die überzeugende Qualität unserer Waren erreichen wir dabei durch den gezielten Einkauf und die anschließende, sorgfältige Sortierung des Eichenholzes für die verschiedenen Verwendungszwecke.

Wir führen sämtliche Verarbeitungsschritte wie das Entnageln, Auf- und Zusägen, Hobeln, Besäumen, Trocknen, Nuten und Fräsen historischen Eichenholzes aus. Sie können dementsprechend bei uns Eichenholz als sorgfältig gereinigte Rohware, als Eichenschnittholz in verschiedenen Stufen als Halbfertigware zur Weiterverabeitung oder einbaufertig verarbeitet bestellen.

Unsere Eichenhölzer werden von der Ankunft auf dem Platz bis zum Verladen der fertigen Ware von geschulten Tischler- und Zimmerergesellen bearbeitet. Ihre Erfahrung in der individuelle Auswahl der geeigneten Eichenhölzer für jede Bestellung ist eines unserer Erfolgsgeheimnisse. Besonders wichtig ist uns dabei, den lückenlosen Nachweis über die Herkunft des Eichenholzes sicher durch den Verarbeitungsprozeß mitzuführen.

Unsere Produkte

Eichenbalken

Historische Eichenbalken als Bauholz ... mehr

Ganz nach Ihrem Bedarf bieten wir unsere original historischen Eichenbalken und andere Kanthölzer in Original-, Maß- und Premium-Qualität an.

Bohlen, Bretter, Sägefurnier ... mehr

Wir liefern original alte oder aus altem Eichenholz gesägte Bohlen und Bretter und Sägefurnier.

Leimholzplatten und 3-Schicht-Platten ... mehr

Unsere verarbeitungsfreundlichen Leimholzplatten aus alter Eiche, sowie unsere 3-Schicht-Platten mit einer Decklage aus Altholz sind standardisierte Produkte in einer verlässlichen Qualität, pünktlich und zuverlässig geliefert.

Dielenböden und Wandverkleidungen aus historischem Eichenholz

Dielenböden und Wandverkleidungen aus historischem Eichenholz... mehr

Unsere exklusiven Altholzböden, Wand- und Deckenverkleidungen werden individuell für Sie hergestellt – Sie bestimmen Sortierung, Oberfläche und Einzelmaße.

Möbel und Objekte aus historischer Eiche

Möbel-Unikate aus altem Eichenholz ... mehr

Alle Möbelstücke werden in unserer Manufaktur handgefertigt. Wir bauen nach Musterentwürfen oder einfach ganz nach Ihren Wünschen.

Eichenbalken

Referenzen: Ideen verwirklichen ... mehr

Bauen und Gestalten mit antikem Eichenholz – profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserem umfangreichen Lagerbestand.

Unikate und andere Bauteile aus historischer Eiche

Unikate und andere Bauteile aus historischer Eiche ... mehr

In dieser Rubrik finden Sie einzelne Bauteile, Fundstücke, ungewöhnliche Bohlen und Bretter oder technische Teile aus historischem Eichenholz.

Alle Angebote dieser Rubrik, soweit es sich um Einzelstücke oder komplette Positionen handelt, finden Sie nun in unserem Online-Shop unter www.sofortkaufladen.de.

Unsere allgemeinen Liefermerkmale für historisches Eichenholz

Unser Eichenholz wird lufttrocken auf speziellen und gleichmäßigen Stapelhölzern gelagert. Wir lagern und verpacken alle Hölzer staplergerecht und für den Transport mit LKW optimiert. Wir liefern ausschließlich mit nachvollziehbaren Maßzetteln für jedes einzelne Holz. Abgerechnet wird nach ausgelieferter Menge, d. h. wenn Sie beispielsweise Bretter mit einer Länge von 125 cm bestellen, liefern wir Ihnen wahrscheinlich Bretter, die zwischen 125 und 140 cm lang sind und berechnen Ihnen dann auch diese Längen.

Beispielhafte Oberflächen historischen Eichenholzes

Außenseiten Historischer Eichenbalken

Wir haben zur Vereinfachung der Abläufe die ganze Breite der von uns lieferbaren Oberflächen historischen Eichenholzes beispielhaft sortiert und durchphotographiert. Diese Sammlung können sie jederzeit auch gerne bei uns vor Ort direkt in Augenschein nehmen.

Aktuelles:

März 2019:

KNAPP auf der Internorga vom 15. bis 19. März in Hamburg

Ende dieser Woche ist es wieder soweit: in Hamburg beginnt am Freitag, den 15. März die Internorga. »Die Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt« dauert fünf Tage bis einschließlich Dienstag, den 19. März und KNAPP ist wie auch im Vorjahr und damit zum zweiten Mal dabei. Mit »Außer-Haus-Markt« ist dabei Essen und Trinken außer Haus gemeint, auf der Internorga finden Sie dementsprechend alles von der Serviette über Nahrungsmittel bis hin zur Spülmaschine und eben auch Altholz von KNAPP. mehr dazu...

März 2019:

Referenzseite Neustadt

Was lange währt, wird endlich gut … das Bauvorhaben selbst hat uns schon einige Monate begleitet und als es dann fertig war, waren sowohl die Kundschaft als auch wir mit dem Ergebnis zufrieden. Nur war es dann alles andere als einfach, Bilder der fertigen Objekte und damit auch unserer Holzverschalung zu bekommen ohne selbst in den weiten Norden zu fahren.

Eine Veröffentlichung in zwei Fachzeitschriften brachte uns dann (mit Unterstützung durch unseren Auftraggeber) auf die richtige Spur eines Fotografen, bei dem wir dann einige Bildrechte erwerben konnten. Unsere Referenzseite »Stadtwerke Neustadt« konnte damit nun auch online gehen, Sie finden neben den »Facts & Figures« auch die besagten Bilder und die Links zu den beiden Fachzeitschriftenartikeln. mehr dazu...

März 2019:

Interview mit Patrick Weinreich: Der Herr der Balken

Guten Tag Herr Weinreich, so langsam wird das ja wieder mit dem Wetter. Sie sind bei KNAPP ja einer derjenigen, die viel Zeit draußen verbringen.

Patrick Weinreich: Da gibt es noch zwei, drei andere, die noch mehr im Wind stehen, aber ja, ich weiß sehr gut, dass im Weserbergland leider nicht jeden Tag die Sonne scheint. Aber ich kenne das ja.

Sie kommen also aus einem Freiluft-Handwerk?

P.W.: Angefangen habe ich drinnen, gleich nach der Schule mit einer Lehre als Fliesenleger, das war Ende der 90er. Danach war ich dann schon einmal für anderthalb Jahre bei KNAPP.

Aber damals hat es Sie nicht hier gehalten?

P.W.: Ich bin dann wie viele andere aus dem Handwerk erst einmal für ein paar Jahre in die Industrie und habe noch eine Ausbildung in der Glasflaschenherstellung als Verfahrensmechaniker Glastechnik gemacht. Da war es übrigens immer kuschelig warm.

Warum sind Sie nicht dabei geblieben? mehr dazu...

Unser Angebot:

image

Produziert von Thomas Borghoff